www.kloster-ebstorf.de

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

EMail Drucken

Veranstaltungen

Veranstaltung 

Titel:
Die Normannenschlacht
Wann:
29.07.2019 19.00 Uhr
Wo:
Altes Refektorium - Kloster Ebstorf
Kategorie:
Besondere Veranstaltungen

Beschreibung

„Die Normannenschlacht von 880 bei Ebstorf

– Mythos und historische Wirklichkeit“

ein Vortrag von Dr. Ulrich Brohm

in Zusammenarbeit mit dem Rotary-Club Uelzen

Inhaltsangabe:

Im Jahre 880 wurde ein sächsisches Aufgebot unter Führung des Herzogs Brun und zweier Bischöfe von einem Wikingerheer vernichtend geschlagen.
Obwohl die näheren Umstände, die zu der Schlacht führten, und der Ort, an dem sie stattfand, gänzlich unbekannt sind, wurde sie später mit Ebstorf
in Verbindung gebracht und dort lokalisiert. Das Gespinst von Legenden, das von mittelalterlichen Chronisten um dieses Ereignis als wahren Kern
gelegt wurde („Ebstorfer Märtyrerlegende“), hat auch in der Neuzeit weitere Ausschmückungen erfahren und als „Normannenschlacht bei Ebbekestorpe“
bis in das 20. Jahrhundert hinein den Blick auf die historischen Tatsachen verstellt.

In dem Vortrag werden die einzelnen Schritte der Legendenbildung nachgezeichnet. Um feststellen zu können, was als spätere Zutat anzusehen ist,
gibt der erste Teil eine kurze Einführung in die Geschichte der Normanneneinfälle in Sachsen während des 9. Jahrhunderts und beschäftigt sich dann
mit den historischen Fakten der Schlacht von 880. Anschließend werden die Überlieferungen und Ausschmückungen geschildert, von denen die jüngere
Tradition als sogenannte „Ebstorfer Märtyrerlegende“ eng mit der Geschichte des Ebstorfer Klosters verknüpft ist. Dabei werden die Gründe, die zur
Mythenbildung führten, beleuchtet, um so den Einfluss des jeweiligen Zeitgeistes auf die Tendenz der Geschichtsschreibung zu verdeutlichen.

 

Der Eintritt ist frei

 

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort:
Altes Refektorium