www.kloster-ebstorf.de

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

EMail Drucken

Veranstaltungen

Veranstaltung 

Titel:
Luther-Eiche
Wann:
01.05.2017 - 31.12.2017 
Wo:
Ausserhalb des Klosters -
Kategorie:
Besondere Veranstaltungen

Beschreibung

Ebstorf hat eine Luther-Eiche

Die Legende der Wittenberger Luthereiche besagt:Luthereiche_1

dass Martin Luther mit den Worten „Weil du den Heiligen des Herrn gelästert hast,

so verzehre dich das ewige Feuer“ öffentlich eine päpstliche Bannandrohungsbulle

verbrannte. Damit vollzog er auch äußerlich den Bruch mit der römischen Kirche.

An diesem historischen Ort sei damals eine Eiche gepflanzt worden. Diese Eiche

wurde von den Franzosen während der Freiheitskriege am Anfang des 19. Jahrhunderts

gefällt. Aber schon 1830 pflanzten die Wittenberger ein neues Bäumchen.

Im Herbst 2007 – zehn Jahre vor dem 500. Reformationsjubiläum – sammelt der Kirchenvorsteher des kleinen Dorfes Polle im Weserbergland

am Fuß der alten Eiche, die 1917 zum 400. Jahrestag der Reformation in die Erde gesetzt worden war, an der Kirche rund 500 Eicheln..

Den schweren Eimer schickt er an eine Baumschule in Schleswig-Holstein. Aus den Eicheln, so hofft er, sollen bis zu den deutschlandweiten

Jubiläumsfeiern im Jahr 2017 Ableger der historischen Luthereiche entstehen.

 

Luthereiche_3Luthereiche_4

Statt der erwarteten 100 sind aus den Samen mittlerweile 300 Luthereichen gewachsen. Die bis zu drei Meter hohen Bäume sind inzwischen

verkauft und haben ihre Plätze im gesamten Gebiet der hannoverschen Landeskirche gefunden.

Eine der Eichen wurde – dank der Initiative der Ortsführerin Frau Johanna Thode – auch nach Ebstorf geliefert und im Mai 2017 auf den Kirchplatz

gepflanzt. Dort dürfen sich jetzt Kirchenbesucher an dem noch kleinen Bäumchen erfreuen und spätere Generationen sicher bei Gottesdiensten

oder anderen Festen im Freien ihren Schatten genießen.

 

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort:
Ausserhalb des Klosters