www.kloster-ebstorf.de

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

EMail Drucken

www.kloster-ebstorf.de

Veranstaltung 

Titel:
"Gemälde von ...Volker Winter"
Wann:
13.04.2019 - 10.06.2019 15.00 Uhr
Wo:
Propsteihalle - Kloster Ebstorf
Kategorie:
Ausstellungen

Beschreibung

Ausstellung:

   Landschaftenweiden_web

   Blumen

   abstrakte Farbkompositionen2018_18_Zinnien_Malpappe_22x28_webBilder von Volker Winter

Eröffnung am 13.04.2019 um 15:00 Uhr

Volker_Winter_web

Die Propsteihalle im Kloster Ebstorf ist als Ausstellungsort für Künstler aus der Region und dem weiteren Umland sehr begehrt. Im Laufe der vergangenen Jahre fanden sich dort bereits die unterschiedlichsten Arbeiten, angefangen von ganz kleinen, zarten Bildern und Plastiken

bis hin zu riesengroßen und farbgewaltigen Darstellungen.

Nicht alles traf beim Publikum immer auf reine Zustimmung und Gegenliebe, sondern regte oft auch Diskussionen über die vorgestellten Arbeiten und die jeweiligen Kunstschaffenden an.

Was bei allen unterschiedlichen Reaktionen der Besucherinnen und Besucher aber immer erfreute, war die intensive – manchmal beglückte, manchmal empörte, manchmal aber auch etwas ratlose – Auseinandersetzung mit den vorgestellten Arbeiten und die sich daraus ergebenden engagierten Fragen.

Am vergangenen Sonnabend wurde im Kloster Ebstorf eine neue Ausstellung eröffnet. Landschaften, Blumen, abstrakte Farbkompositionen lautet der Titel, der gleichzeitig auch Programm des Künstlers ist.

Volker Winter malt sowohl gegenständlich als auch abstrakt. Zur Malerei kam er erst nach seiner Pensionierung 2004. Für seine Landschaftsbilder findet der Maler seine Anregungen vor allem in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern.

Seine abstrakten Farbkompositionen sind überwiegend expressive Darstellungen verschiedener Lebenssituationen und innerer Zustände. Volker Winter liebt die freie und unmittelbare Pinselführung, die Vereinfachung der Form, den Verzicht auf Details und die farbliche Intensivierung.

Seine Malgründe sind vor allem Leinwand, Malpappe, Holz und Hartfaserplatte. Die Werke sind durch Farbgebung und Farbauftrag ausdrucksstark. Einflüsse des abstrakten Expressionismus sind erkennbar. Er arbeitet viel mit Spachtel und mischt die Farben meist erst auf der Leinwand.

Die Ausstellung läuft bis zum 10. Juni 2019 und ist Di – Sa von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr und So von 14.00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet.

Der Eintritt ist frei

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort:
Propsteihalle